Skip to main content English

Biolog:innen

Strahlenbioglog:innen

Unser Team, bestehend aus Mediziner:innen, Biolog:innen sowie medizinisch-technischen Analytiker:innen, untersucht begleitend zur Strahlentherapie vieler Patient:innen die Auswirkungen der Bestrahlungen, um die Effekte der Therapie optimal beurteilen zu können.

In unseren Labors entwickeln wir beispielsweise sogenannte "Bio-Marker": Proteine, die sich um den Tumor ansiedeln. Aus Ihrer Struktur und Entwicklung kann man auf das Ansprechen der Tumorzellen auf die Strahlentherapie schließen.

Ein zweiter wichtiger Arbeitsbereich ist die Grundlagen- und angewandte Forschung: Wir sind die einzige universitäre Forschungsstätte in Österreich, die sich, neben grundlegenden onkologischen Fragestellungen, mit den strahlenbiologischen Wirkungen von ionisierenden Strahlen auf den Menschen befasst. Die Abteilung betreibt sowohl Grundlagen- als auch klinisch-angewandte Forschung mit prinzipiell interdisziplinärem Charakter.

In unseren Projekten zur Translationalen Forschung  arbeiten wir daran, neue Medikamente in die klinische Anwendung zu überführen.

In unseren Projekten zur Stammzellenforschung untersuchen wir, wie Strahlen- oder Chemotherapie auf die Tumor-Stammzelle wirkt.

Ziel unserer Forschungen ist es vor allem, die gewonnen Erkenntnisse möglichst effizient in klinische Anwendungen überzuführen ("from bench to bedside": "vom Labortisch ans Krankenbett"), zum Nutzen unserer Patient:innen.

Ass.-Prof.in Dr.in Dea Slade

Leitung Biologie

Anna Falkner, MSc

Technical assistant

Dipl.-Ing.in Sylvia Kerschbaum-Gruber, PhD

Postdoc

Karin Posch, BSc

Lab Manager