Skip to main content English

Klinische Umsetzung und Bewertung technologischer Innovationen

In den letzten Jahrzehnten waren technologische Innovationen die Hauptantriebskraft für den Fortschritt in der Präzisionsstrahlungsonkologie. Daher ist die technologiegestützte Forschung und Entwicklung ein lebendiges interdisziplinäres Feld.

Sobald innovative Technologien als Prototyp oder klinisches Produkt zur Verfügung stehen, kann die Reise zu ihrer klinischen Umsetzung und vor allem zu ihrer klinischen Bewertung beginnen. Die praktischen Herausforderungen, die mit der Einführung neuer Technologien einhergehen, sind für die externe Photonenstrahltherapie, die Ionenstrahltherapie oder die Brachytherapie unterschiedlich und erfordern spezifisches Wissen, Ausrüstung (z. B. Phantome und dosimetrische Geräte) und Qualitätssicherungsverfahren, die jedoch in angemessener Weise zu bewältigen sind. In diesem Zusammenhang ist die effiziente und sichere Umsetzung in die klinische Praxis ein wichtiger Schritt, der oft übersehen wird.

Unsere Forschungsaktivitäten sind teambasiert und reichen von der Entwicklung neuartiger Methoden für die Inbetriebnahme von Verfahren und Qualitätsmanagementkonzepten über die Entwicklung von Arbeitsabläufen bis hin zu klinischen Pilotstudien. Da buchstäblich alle Lieferinnovationen mit neuen Bildgebungskomponenten und zugehörigen Softwaretools einhergehen, sind Software- und Hardwareaspekte integrale Bestandteile unserer Projekte. Eine wichtige Aufgabe ist die Inbetriebnahme und regelmäßige Qualitätssicherung von zukünftigen KI-basierten Softwarelösungen für die adaptive und bildgeführte Therapie einschließlich MR-Guidance.


Mag.a Barbara Knäusl, PhD

Physikerin

Dipl. Ing. Wolfgang Lechner, PhD

Physiker

Dipl. Ing.in Petra Trnkova, PhD

Physikerin