Skip to main content English

Oligometastasen

Ambulanzzeiten

Montag – Freitag nach Terminvereinbarung
Tel.: +43 1 40 400 – 26 650 (Leitstelle)
        +43 1 40 400 – 27 230 (Terminvereinbarung)

Gruppenleitung

Univ.-Prof. Dr. Joachim Widder

Klinikleitung

Gruppenleitung Lungentumoren, Oligometastasen

Fachärzt:innen

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Goldner

Oberarzt

Gruppenleitung Urologische Tumoren

Gruppe Oligometastasen

Dr.in Daniela Kauer-Dorner

Oberärztin

Gruppenleitung Mammakarzinom

Gruppe Oligometastasen

Dr. Rainer Schmid

Oberarzt

Man spricht von oligometastatischer Krankheit (Oligometastasen), wenn Anzahl und Größe von Metastasen sehr begrenzt sind. In diesem Krankheitsstadium spielen lokal-ablative Therapieverfahren eine wichtige Rolle.

Oligometastasen können bei fast jeder Tumorerkrankung auftreten und werden oft mit hochpräziser stereotaktischer Radiotherapie in meist sehr wenigen Therapiesitzungen (Fraktionen) behandelt. Diese Therapie wird auch stereotaktisch ablative Radiotherapie (SABR), stereotactic body radiotherapy (SBRT), Stereotaxie (STX), stereotaktische Radiochirurgie (SRS) genannt, je nach genauer Lokalisation der Metastasen und Anzahl der benötigten Behandlungssitzungen.

Für diese Behandlung ist an unserer Klinik auch die OligoCare Studie offen, eine prospektive europäische Registerstudie der EORTC und ESTRO.